Aus Datenschutzgründen zeigen wir nur noch wenige Bilder mit Kindern

 

 

Snoopy Relax GIF - Snoopy Relax GIFs

Endlich Sommer

 



 

 

Frühling in der Kita

Und wir haben viel zu tun...

Fruehling von 123gif.de

animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle




Fruehling von 123gif.de

 

 

Matschen



 

Fruehling von 123gif.de

 

Gartentag:




 

Fruehling von 123gif.de

 

Unser Projekt:

"Vom Ei zum Schmetterling"

Am Wochenende sind die beiden anderen Schmetterlinge

geschlüpft. Sie heißen Felix und Harry.

Heute dürfen sie schon nach draußen.


Gute Reise ihr zwei...

Fruehling von 123gif.de

 

Unser Projekt:

"Vom Ei zum Schmetterling"


Unser Schmetterling Lilli durfte heute frei gelassen werden.

Zuerst kann er nur herumkrabbeln und klettern. Seine Flügel

müssen erst aushärten.Da braucht es Geduld.

Tschüss liebe Lilli

Fruehling von 123gif.de

 

Gartentag:

Fruehling von 123gif.de

 

Unser Projekt:

"Vom Ei zum Schmetterling"

Große Aufregung,ein Wunder.

 

Als wir draußen waren, ist still und leise der erste Schmetterling

geschlüpft. Jetzt muss er trocknen und etwas fressen.

Bald kann er raus. Was für eine Sensation.

Fruehling von 123gif.de

Spürnasentag im Garten

Mit Schatzsuche, Baummalerei,

Kunst auf der Wiese,

Hanno Spürnasenhund,

Spiel, Spaß und jede Menge Bewegung.

Das war super...

Und nach den Sommerferien sind wir endlich Vorschulkinder, Hurra

Fruehling von 123gif.de

Unser Projekt:

"Vom Ei zum Schmetterling"

 

3 Raupen haben sich schon verpuppt und schlafen jetzt

im Schmetterlingshaus

animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle





 

Fruehling von 123gif.de

Ein Projekt starten.

"Vom Ei zum Schmetterling"

Wir beobachten echte Raupen im Becher.

Im Moment fressen sie den ganzen Tag, Mannomann.

Mal sehen, wie es weiter geht

 

 

Fruehling von 123gif.de

Zahnprophylaxe



Fruehling von 123gif.de

 

Neue Spiele ausdenken

Rate: "Wer hat sich versteckt"?

Fruehling von 123gif.de

 

Gartentag

Da gibt es schon auf dem Weg einiges zu entdecken.

Rasenmäher für Technikinteressierte und eine pelzige Hummel

im duftenden Flieder


Besuch der Vorschulkinder bei der Feuerwehr ElzFeuerwehr von 123gif.de

 

 

Das war ein toller Morgen, vielen Dank dafür.

 

(Für alle Bilder liegt eine Einverständnis vor)

 

Fruehling von 123gif.de

Gartentag

Kannst du erkennen, was wir entdeckt haben?

 



Eine Hainschnecke, einen Regenwurm und einen frischen Zapfen

(Der ist rosa. Stell dir mal vor)

Fruehling von 123gif.de

Herzhafte Waffeln backen mit Kräutern aus dem "Kinder-Garten"

(schneiden, schälen, raspeln, rühren, Umgang mit dem Waffeleisen)




 

animiertes-fuchs-bild-0001Endlich wieder Waldtag...animiertes-frosch-bild-0143

 

 

Da wird gespielt, entdeckt und richtig schwer „gearbeitet“.

 

Fruehling von 123gif.de

 

Gartentag und Schnecken entdecken...

 

 

animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle



 

 

Bilder – Werkzeugkasten | Gratis Vektoren, Fotos und PSDsWerkstatt

       Ein Kronkorkenmobile

             anfertigen





 

animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle








 

 

Fruehling von 123gif.de

Mit selbst geernteten Kräutern kochen...

 

 

Eier trennen lernen und Eischnee zubereiten

Eischneeprobe (sehr gefährlich ;) )

Zutaten unterheben und einen Schmarren backen

Vom restlichen Zitronensaft erfrischendes Zitronenwasser

zubereiten

Fruehling von 123gif.de

 

Pflaumenbäumchen pflegen

 

Tulpen bestaunen

Fruehling von 123gif.de

 

Zusammen Ostern feiern

Die Lollipop-Familien trafen sich in der Mittelfeldstraße

und spazierten gemeinsam zum Kinder-"Garten"

Dort wurde gesungen und die Geschichte vom

Osterküken erzählt.

Die Kinder konnten sich auf Eiersuche begeben

und ein Pflaumenbäumchen wurde gepflanzt.

Anschließend war Zeit zum Kennenlernen und gemütlichem

Beisammensein. Zopf und Krümmelkuchen schmeckten lecker

und die Sonne gab ihr Bestes.

Für auf den nach Nachhauseweg wurde noch eine kleine Leckerei

verteilt,Samenkugeltütchen mitgegeben und die bemalten Hoffnungssteine zum

auslegen.

Schön, dass so viele Familien dabei waren.

 

Fruehling von 123gif.de

Hasentöpfchen basteln und Kresse säen

Puschlige Osterhasen nähen

 

putzig

Fruehling von 123gif.de

 

Saatkartoffeln setzen




Die Saatkartoffeln müssen in die Erde.

Gut mit Erde bedeckt, brauchen die Mutterkartoffeln

dann Wasser und Sonne. Mal sehen, wie es dann

weiter geht. Unsere Kartoffeln heißen "Ramona".

Schöner Name, findet Trudi und sie sollen eine rote

Schale bekommen. Das wird spannend.

Fruehling von 123gif.de

Sing-und Erzählkreis

 

Fruehling von 123gif.de

 

Eier färben

Fruehling von 123gif.de

 

Hasige Hasen backen

Sehen die lecker aus.

Trudi läuft schon das Wasser im Mund zusammen

animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle


 

Fruehling von 123gif.de

Fruehling von 123gif.de

Lecker Rühreier zubereiten

Fruehling von 123gif.de

 

Jede Menge Bohnen pflanzen

Fruehling von 123gif.de

Die gesäten Wicken und Gurken pflegen.

Sind schon ganz gut gewachsen.

 

Fruehling von 123gif.de

Kürbisse vorziehen

Nanu, Trudi staunt. Die Kürbiskerne haben kleine

Schwänzchen bekommen.

Kürbiskerne müssen zunächst gut feucht 

gehalten werden, dass sie keimen.


Jetzt kann man sie einpflanzen


Trudi ist gespannt, ob etwas wächst.

 

 

Fruehling von 123gif.de

Regelmäßige Gartentage

 Fruehling von 123gif.de

Garten aufräumen und lecker frühstücken

Fruehling von 123gif.de

 

Entdeckungen machen!!! z.B. Herz im Holz


 Fruehling von 123gif.de

Wicken und Salatgurken aussäen


Fruehling von 123gif.de

Unkraut rupfen

Trudi ist zufrieden. Jetzt sieht man die

Frühjahrsblüher (Hyazinthen, Osterglocken, Tulpen)

wieder.

Fruehling von 123gif.de

 

Samenbomben

 

 



animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle

 

Hu, der Kasten ist ganz schön hoch, aber wir haben uns getraut.

Neu: Eine Körbchenseilbahn

animiertes-baelle-bild-0046

Nanu? Was ist denn in der Eichhörnchengruppe los?

 

 

 

Es gibt neue Schränke und das Zimmer ist schon etwas leergeräumt.

 

Platz für Bewegung. Macht Spaß.

 

Kreativwerkstatt

animiertes-sterne-bild-0062

Hast du schon mal einen bunten Elefant gesehen?

Nein? Dann kennst du Elmar wohl nicht.

Hi Ha Hex

Papptellerhüte

 

 

Nanu, was entdeckt…

 

Gekeimte Kastanien. Die müssen jetzt in die Erde.

 

 

 

Vielleicht wächst ein Kastanienbaum daraus.

 

Was meinst du?

 

 

Kreativwerkstatt

animiertes-sterne-bild-0062

Konfettischalen:

Luftballon aufblasen und mit Kleister bestreichen

Den Kleisterluftballon mit Konfetti berieseln

Gut trocknen lassen

Dann geht es weiter...

Luftballon platzen lassen und die Schale ist fertig

 

Trudi findet es schön

animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle

 




 


 

animiertes-sterne-bild-0062

Kreativwerkstatt

Schneeglöckchen aus Wattepads

animiertes-sterne-bild-0062

Sensomotorik (Rasierschaum)


 

animiertes-baelle-bild-0046

 Bewegungsbaustelle

  

Heute wurde ein Schloß gebaut (mit Schloßgespenst)

Um das Schloß herum war ganz viel "Lava", also

vorsicht beim Brücke überqueren.

animiertes-baelle-bild-0046

 Erzählfeuer

Am gemütlichen Erzählfeuer war ein Krokodilbilderbuch gewünscht.


"Das sehr unfreundliche Krokodil" von Bloomsbury.

Sooo gemütlich.

 animiertes-baelle-bild-0046

Bewegungsbaustelle und Erzählfeuer

zur Förderung der Sensomotorik (Zusammenspiel zwischen dem Sinnessystem und dem Bewegungsapparat)

 

Im Turnraum der Kita wurde eine große Bewegungsbaustelle aufgebaut.

 

Es wird Sinnesduschen geben,

 

animiertes-baelle-bild-0046

 

 

Seile, Fließen mit unterschiedlichen Oberflächen, Rollbretter, Balanceelemente, Tücher, Decken, Bälle, Schaumstoffbausteine,

Kletterwand,

 

animiertes-baelle-bild-0046

einen Multifunktionskasten und vieles mehr.

animiertes-baelle-bild-0046

Am Erzählfeuer wird es dann "chillig" und ruhig

animiertes-baelle-bild-0046

Das wird bestimmt toll

 animiertes-baelle-bild-0046

 animiertes-baelle-bild-0046

 

Warten auf Schnee und Eis…

 

 

Wenigstens ein bißchen "Schnee" in der Kita. Und die Kinder haben

Pompomtiere gewickelt. Pinguine, Polarfuchs und Schneemaus (?)

Ganz schön anstrengend

Spaziergang durch Elz

 

 

Kreativwerkstatt

Eisbären aus Pappteller

 

animiertes-sterne-bild-0049

Krippenbesuch

In der ersten Kitawoche nach den Ferien haben die Lollipopkinder

sich die Krippen in der Kirche und dem Rathausplatz angesehen

animiertes-sterne-bild-0049

 

Die Weihnachtsgeschichte

 

Die Geschichte vom ersten Weihnachten ist schon mehr als zweitausend Jahre alt, also lange bevor du, deine Eltern oder deine Großeltern geboren wurden.

 

Sie passierte in einem fernen Land, wo Palmen wachsen und wo damals viele Menschen lebten.

 

Diese Menschen hatten einen Kaiser (das ist so etwas Ähnliches wie ein König), der hieß Augustus. Augustus wollte gern genau wissen, wie viele Menschen in seinem Land lebten. Er wollte sie zählen und damit niemand aus Versehen doppelt gezählt wurde, hatte er eine Idee:

 

Jeder Mann sollte mit seiner Frau und seinen Kindern in den Ort seiner Geburt gehen und sich dort zählen lassen. Viele Menschen waren nun also auf dem Weg in ihren Geburtsort und, weil es zu dieser Zeit noch keine Autos, Flugzeuge oder Eisenbahnen gab, liefen die Leute zu Fuß oder ritten auf Pferden und Eseln.

 

Auch ein Mann namens Josef war mit seiner Frau Maria unterwegs. Sie mussten nach Bethlehem gehen. Ein Esel trug ihr Gepäck und sie waren schon einen weiten Weg gelaufen, als sie in Bethlehem endlich ankamen. Sie waren schrecklich müde – ganz besonders Maria, denn sie hatte einen runden Babybauch, der ihr das Laufen ziemlich schwer machte. In ihrem Bauch wuchs nämlich schon seit vielen Wochen ein Baby und es würde nun bald geboren werden.

 

In Bethlehem waren vor ihnen schon viele andere Menschen angekommen. Alle Häuser waren schon voller Leute, aber Josef klopfte trotzdem an jede Tür und fragte nach einem Schlafplatz für die Nacht.

 

„Tut mir leid, unser Haus ist bereits überfüllt!“, sagte ein Mann und schloss seine Haustür.

 

Josef klopfte am nächsten Haus. „Wir haben keinen Platz mehr!“, sagte man ihm hier. Beim nächsten Haus sagte man ihnen, sie sollten woanders fragen. Bei einem anderen Haus öffnete man nicht einmal die Tür

 

Die Nacht war kalt und sie froren. Sie hatten Hunger und waren sehr, sehr müde und Maria spürte, dass ihr Baby aus ihrem Bauch wollte. Sie gingen weiter von Haus zu Haus, von Tür zu Tür, aber niemand ließ sie herein, niemand hatte Platz für sie.

 

Ganz zuletzt kamen sie an einen kleinen Bauernhof, wo der Besitzer ihnen nur noch den Stall als Unterkunft anbieten konnte. Das war immerhin ein Dach über dem Kopf und sie legten sich dort neben dem Ochsen und dem Esel in das Stroh und wärmten sich.

 

In dieser Nacht gab es in der Nähe ein paar Hirten. Sie passten dort auf die Schafe auf und beschützten sie vor wilden Tieren. Die Hirten saßen zusammen um ein kleines Feuer, das sie in dieser kalten Nacht ein wenig wärmte. Plötzlich aber wurde es hell um sie herum, obwohl es noch Nacht war. Sie hörten wunderschöne Musik und wunderten sich, wo sie herkam. Und dann sahen sie einen strahlend schönen Engel vor sich und erschraken sehr.

 

„Habt keine Angst“, sagte der Engel freundlich. „Fürchtet euch nicht. Ich möchte euch eine schöne Neuigkeit erzählen: Ganz in der Nähe heute Nacht ist ein Kind geboren. Es liegt in einem Stall nicht weit von hier, ihr könnt es leicht finden. Es ist ein ganz besonderes Kind! Es wird den Menschen große Freude bringen. Ihr sollt zu ihm gehen und es willkommen heißen.“ Da machten sich die Hirten auf den Weg. Eilig packten sie noch ein paar kleine Dinge für das Baby ein – sie hatten nicht viel, aber sie wollten nicht ohne ein Geschenk dort ankommen.

 

Und tatsächlich kamen sie bald zu einem Stall, in dem ein Baby geboren worden war. Es war Marias Baby, und es lag in Windeln gewickelt in einer Futterkrippe, aus der sonst die Tiere ihr Heu fraßen. Ganz artig lag es dort und lächelte die Hirten freundlich an.

 

Sie knieten sich zu ihm nieder und bewunderten es und als sie fragten, wie der Name des Kindes sei. Da sagte Maria stolz, dass es „Jesus“ heißen sollte.

 

Es kamen auch noch drei Könige aus einem fernen Land zu Besuch, die einem leuchtenden Stern bis zu dem Stall gefolgt waren. Sie hießen Caspar, Melchior und Balthasar. Dem Baby brachten sie wertvolle Geschenke und bewunderten es ebenso wie die Hirten. Sie alle wussten, dass dies ein ganz besonderes Baby war, und freuten sich über seine Geburt.

 

Und weil die Hirten und die Könige dem Baby Geschenke gebracht hatten, wird bis heute an Jesus Geburtstag, das Weihnachtsfest, gefeiert und Geschenke verteilt. Vielleicht feiert ihr in eurer Familie mit.

 

Adventsweg in der Kita

animiertes-sterne-bild-0049

 Nanu, ein Engel.

Was der uns wohl erzählen möchte?

animiertes-sterne-bild-0049

Mäh, mäht das kleine Schaf.

Es wohnt auf der großen Wiese und wartet auf seine Freunde.

animiertes-sterne-bild-0049

Ein Hirte ist auf der Wiese angekommen und er passt jetzt auf das Schaf auf.

Er hat Futter mitgebracht.

animiertes-sterne-bild-0049

 

Nanu, jetzt ist ja auch noch ein weißes Schäfchen da

animiertes-sterne-bild-0049

Der Esel macht sich auf den Weg zum Stall, iAAA

Esel hat auf seinem Weg eine Frau und einen Mann

getroffen. Sie werden bald ein Baby bekommen.

animiertes-sterne-bild-0049

Die beiden heißen Maria und Josef. Sie möchten

in die Stadt Betlehem.

animiertes-sterne-bild-0049

Unterwegs treffen Maria und Josef einen Hirten.

Er ist auf dem Weg zu den Schafen.

Es ist viel los in dieser Nacht.

animiertes-sterne-bild-0049

Muh, der Ochse macht sich auf den Weg zum Stall.

Er freut sich auf frisches Heu und Stroh

animiertes-sterne-bild-0049

Meck,meck,meck, die Ziege wundert sich.

Ein heller Stern am Himmel und soooo viele

Menschen und Tiere unterwegs.

animiertes-sterne-bild-0049

Dem Stern folgten auch drei Könige.

Caspar, Melchior und Balthasar mit einem Kamel

animiertes-sterne-bild-0049

 

 

 

 Der Nikolaus war da…

animiertes-sterne-bild-0049

 

Kreativwerkstatt

Salzgläser (Anleitung auf der Lollidee)

 

Kinderkücheanimiertes-gemuese-bild-0040

Weihnachtsbäckerei mit Trudi