Hier kannst du sehen, was wir in der Kita alles lernen.

Unsere Lieder, Geschichten,Rezepte und vieles mehr.

Schau einfach mal rein.

Das lerne ich in der Kita:

Bildergebnis für Kita

 

 Ideen für dich

 

 

 

Lollipops

Regentröpfchen

 

Zutaten für drei Regentropfen:

 

  • 32g Agar Pulver
  • 800 ml Wasser
  • Früchte (z.B. Erdbeeren)
  • Schälchen mit rundem Boden
  •  

 

·         Zunächst gibst Du das Agar Pulver in eine Schüssel (bei Bedarf kannst Du auch noch Trauben-Zucker hineingeben), gib das Wasser dazu und rühre solange bis sich das Pulver vollkommen aufgelöst hat.

 

·         Dann muss die Mischung zum Kochen gebracht werden, abkühlen lassen.

 

·         Es sollte eine klare Flüssigkeit zurückbleiben.

 

·         Fülle ein wenig in die Schälchen. Dann kannst du z.B. eine Erdbeere hineingeben. Noch mehr Agar-Wasser-Mischung in die Schälchen geben, sodass die Erdbeere komplett bedeckt ist.

 

·          30 Minuten in den Gefrierschrank stellen.

 

·         Vorsichtig aus der Form befreien und fertig ist der witzige Spaß.

 

·         Mit etwas Brausepulver bekommen die Regentröpfchen Farbe und Geschmack

 

Basteltipp: Bunte Regenschirme aus

Papptellern

Regenschirme aus Papptellern geklebt und gebastelt mit Bastelkleber von betzold.de.

Dann hört es bestimmt zu regnen auf

 

Trudi's Bohnenprojekt

17.Es wächst immer noch

Wolle ist ein bißchen beleidigt.

Um 10:00 Uhr war er mit Trudi bei den Bohnen

verabredet. Wo ist Trudi bloß?

Bei den Bohnen passiert nicht viel, die wachsen

prima weiter. Aber Trudi hat was vor.

Schau mal auf der Bildergalerie.

 

Lollipops

Johannisbeer-Pfannkuchen

1/4 Liter Milch
2 Eier
2 Pä Vanillin Zucker
1/2 Pä Backpulver
6 Eßl Mehl

Aus den Zutaten einen Teig rühren,

abbacken, Johannisbeeren daraufgeben, mit Puderzucker bestreuen

und.....? Schmecken lassen

Noch mehr Bilder in der Bildergalerie

 

Trudi's Bohnenprojekt

16.Es wächst...

Die Bohnen sind weiter gewachsen. Aber bis

in den Himmel leider noch nicht. "Menno," schimpft

Trudi, das dauert vielleicht. Wolle lacht.

"Warte mal ab, was mit den Bohnen noch alles passiert.

Du wirst staunen."

Was in der Kita noch so alles wächst, kannst du auf der

Bildergalerie sehen.

 

Gurkenernte

Sind die nicht schön?

Mach doch mal ein Gurkenkrokodil

 

 

 

Ameisen von 123gif.de

 

Nanu, die Ameisen sind los…

 

Jetzt im Vorschulprogramm: „Forschen mit Fred“ der Ameise

 

 

Lollipops

Ameisenkuchen

 

 

Zutaten

 

500 g

Margarine

400 g

Zucker

500 g

Mehl

6

Eier

2 Pä

Vanillepuddingpulver

1 Pä

Vanillezucker

1 Pä

Backpulver

200 g

Saure Sahne

250 g

Schokoladenstreusel

 

 

Zubereitung

 

Alle Zutaten für den Teig gut verrühren.

 

Die Schokoladenstreusel unterheben.

 

Den Teig auf ein gut gefettetes Blech verteilen.

 

Bei 175 Grad ca. 40 min backen.

 

Den fertigen Kuchen bei Bedarf mit einem Schokoladenguss überziehen oder mit Puderzucker bestreuen.

 

 

 

Nanu, da sind ja gar keine Ameisen drin….

 

 

 

 Ameisen von 123gif.de

 

 

 

Salat- und Schnittlauchernte

Heute wurde es Trudi richtig "grün" vor Augen.

Jede Menge Salat und Schnittlauch wurde geerntet.

Der Bohnenblätterfresser mag das wohl nicht.

Umso besser für die Lollipopkinder.

Lollipops

Lieblingssalatsoße

 

·  2 Eßl. Schmand

 

·  1 Eßl. Essig

 

·  1 Eßl. Zitronensaft

 

·  1 Eßl. Öl

 

·  1 Teel. Zucker

 

·  1 Prise Salz ,etwas Pfeffer

 

·  1 halber Bund Schnittlauch

 

·  evtl. 1 kleine Zwiebel

 

·   1 Schuss Wasser

 

Alle Zutaten verrühren, abschmecken und über den Salat geben

Sooooo gesund

 Lecker dazu:

"Trudieier"

Du benötigst für ein Mäuschen:

1 halbes hartgekochtes Ei

2 Radischenscheiben (Ohren)

2 Pfefferkörner (Augen)

Schnittlauch (Mauseschwanz und Barthaare)

Trudi mag das Ei am liebsten mit Senf.

Huuuu, scharf.

Wer traut sich?

Trudi's Tipp für heiße Tage

Minz-Apfel-Eistee

1 Liter Pfefferminztee kochen und lange ziehen lassen,

oder Sonnenbrille aufsetzen und erst die Minze im

Kindergarten pflücken.

500ml Apfelsaft dazugeben. Abkühlen lassen.

Eiswürfel und Strohalm dazu und ab in die Hängematte...

 

 animiertes-schmetterling-bild-0082

Trudi's Bohnenprojekt

15.Überraschung...

Die Bohnen sind wieder ein bißchen gewachsen.

Aber da braucht Trudi schon Geduld, bis sie richtig groß geworden sind.

Darum hat sie nach Rudi Raupe geschaut. 2 Wochen sind vorbei.

Ob er wohl noch schläft?

Rudi Raupe Teil 3

 

Trudi konnte es nicht erwarten, bis Rudi wieder wach wurde. Was er dann wohl sein würde? 

 

Sie wartete sehr geduldig. Und dann, nach fast 2 Wochen bewegte sich etwas.

 

„Wolle“, komm schnell. Es geht los.“ Trudi war sehr aufgeregt. 

 

Dann machte es „Knack“ und die Hülle brach ein bisschen auf. Irgendjemand gähnte und streckte lange Fühler an die Luft. Und dann sahen Trudi und Wolle ein zerknittertes, feuchtes, orangefarbenes Ding. Aber das Ding war keine Raupe mehr. Rudi, war ein Schmetterling geworden. Er öffnete große, bunte Flügel und flatterte ganz leicht vor ihnen hin und her.

 

Trudi staunte nicht schlecht! Sie konnte gar nicht glauben, dass sich eine kleine, gefräßige Raupe in so etwas Schönes verwandeln konnte.

 

Trudi war sprachlos. „Siehste wohl,“ lachte Wolle und stupste sie an.

 

„Automatisch passiert“. „Das nennt man Wunder der Natur“.

 

„Hallo“, sagte Rudi, „ich bin ein Schmetterling, ein kleiner Fuchs. Danke noch mal für die leckeren Blätter.“ Dann flog er einfach davon.

 

„Ein Wunder der Natur“, flüsterte Trudi.

 

„Ja klar, lachte Wolle und machte sich ganz lang. „Sind wir alle. Du und ich und überhaupt.

 

„Ich auch“, fragte Trudi. „Na klar“, antwortete Wolle. Uns, so wie wir sind gibt’s nur einmal auf der ganzen großen Welt. Wunder gibt es ganz viele, nur manchmal vergessen wir das.“

 

„Wow“, sagte Trudi und wurde ein bisschen rot. So ist das halt, wenn man ein Wunder ist.

 

Bist du auch eins?